Kunst, Krempel und Kuriositäten

Hier finden Sie eine Auswahl an Kleinantiquitäten und Bildern aus meiner Sammlung.
Bei den angebotenen Artikeln handelt es sich ausschließlich um gebrauchte Stücke.

Die Preise in dieser Rubrik sind z.T. verhandelbar.


Stereoskop, Stereo betrachter [K10084]

Stereoskop, Stereo betrachter

Es kommt hier ein altes, gut erhaltenes, Alu-Holz-Hand-Stereoskop um 1901 zum Angebot. Holz und Aluminium wurde etwas aufgearbeitet und behandelt, ebenso wurde der rote Filz rund um das Okular erneuert (Kanten- und Gesichtsschutz). Somit hat das Angebotene Alu-Holz-Hand-Stereoskop trotz seines hohen Alters, von über 110 Jahren, nur sehr geringe Gebrauchsspuren und sieht eigentlich so gut wie neu aus. Das Stereoskop ist ein ** Typ Holmes-Stereoskop **, es wurde nach seinem Erfinder: Oliver Wendell Holmes Sr. (1860) benannt. Das Gerät ist Marked mit: ** Man’F`D By Underwood & Underwood, New York, Patented June 11. 1901 **. In die Unterseite der Bildhalteschiene ist ebenfalls noch eingestanzt und zu lesen: ** Foreigen Patents Applied For. ** Das Alu-Gehäuse ist mit einer außergewöhnlich schöne Ziergravur ausgestattet und hat den Schriftzug ** Sun Sculpture U&U Trade Mark ** Mit 1a Prismen Linsen ausgestattet (makellos), Haltegriff mit Klappscharnier und Bildhalter-Schlitten alles aus Holz, sie sind voll funktionsfähig, ohne jegliche Beeinträchtigung. Für alte oder neue Stereofotos für das Bildformate von bis zu ca. 10 cm x 18 cm geeignet. Das Gerät wurde geputzt, geprüft, und ist so absolut intakt und komplett. Zu dem Stereoskop werden mit geliefert :: 5 alte Stereofotos um 1900 zum Testen, sowie auch vieler neue, erstklassige Repros. Mit verschiedenen zum Teil lustigen und verblüffenden Motiven. Ein Holmes-Stereoskop U.S.A. von der Fa. Underwood & Underwood, New York, aus der Zeit um 1900
 Bilder und weitere Informationen
Preis: 158,00 €

Pour le Mérite, Göde [K10067]

Pour le Mérite, Göde

Der Orden Pour le Mérite (dt. Für das Verdienst) wurde von Friedrich dem Großen (1712 - 1786) gestiftet und war neben dem Orden vom Schwarzen Adler die bedeutendste Auszeichnung, die in Preußen vergeben werden konnte. Der Orden geht auf den 1667 gestifteten Orden de la Générosité zurück. Den Pour le Mérite gab es in der militärischen Klasse bis 1918, unter anderem wurde das Flieger-As Baron von Richthofen im Ersten Weltkrieg mit dem begehrten "Blauen Max", wie der Orden in den Offizierskasinos salopp genannt wurde, ausgezeichnet. Von 1810 bis 1918 wurde er nur als Auszeichnung für überragende militärische Leistungen und außergewöhnliche Tapferkeit im Felde vergeben. In der zivilen Ausführung existiert er als halboffizielle Auszeichnung bis heute mit der Bezeichnung Orden Pour le Mérite für Wissenschaften und Künste als vom Bundespräsidenten genehmigtes Ehrenzeichen. (Auszug teils aus Wikipedia) Berühmte Ordenträger, Militär: Baron von Richthofen / Generalfeldmarschall von Hindenburg / General von Ludendorff / Generalfeldmarschall Mackensen um nur einige wenige zu nennen. TECHNISCHE INFORMATION ZUM ARTIKEL: Größe ca. 40 x 40 mm, Gewicht ca. 9 g. Zum Lieferumfang gehören: Orden "Pour le Merite" von Göde / Echtheit Zertifikat von Göde und eine Schutzhülle.
 Bilder und weitere Informationen
Preis: 15,00 €

5 Silberdollars [K10066]

5 Silberdollars

Elisabeth II. Geb. 21. April 1926 in Mayfair, London; geboren als HRH Princess Elizabeth Alexandra Mary of York; zeitweise HRH The Princess Elizabeth bzw. HRH The Princess Elizabeth, Duchess of Edinburgh) aus dem Haus Windsor, älteste Tochter von König Georg VI. und Elizabeth Bowes-Lyon, ist in Personalunion die Königin des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Nordirland und Staatsoberhaupt folgender weiterer Commonwealth-Königreiche: Antigua und Barbuda, Australien, Bahamas, Barbados, Belize, Grenada, Jamaika, Kanada, Neuseeland, Papua-Neuguinea, Salomonen, St. Kitts und Nevis, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen und Tuvalu. Sie ist das Oberhaupt der Anglikanischen Kirche und Fidei Defensor. Am 6. Februar 1952, dem Todestag ihres Vaters Georg VI., wurde Elizabeth vom Thronfolgerat zur Königin proklamiert. Ihre offizielle Krönung fand 16 Monate später, am 2. Juni 1953, in der Westminster Abbey statt. (Auszug aus Wikipedia) TECHNISCHE INFORMATION ZUR MÜNZE: Nennwert 5 Dollars / Prägequalität, Stempelglanz (st) / Prägejahr, 1993 / Durchmesser, 38 mm / Münzstätte, Königlich Kanadisches Münzamt / Feinsilber, 999,9/1000 / Vorderseite, Maple Leaf (Ahornblatt) / Rückseite, Königin Elisabeth II. / Münzrand, gekerbt. Die Lieferung besteht aus: 5 Dollars Silbermünze, Echtheit Zertifikat der MDM Münzhandelsgesellschaft Deutsche Münze, und Schutzhülle aus Pappe.
 Bilder und weitere Informationen
Preis: 27,00 €

Hoheitsadler Spange [K10031]

Hoheitsadler Spange

Ein Hoheitszeichen (Spange) in der Form eines Adlers mit geöffneten Flügeln, in den Krallen wird ein Eichenkranz mit einem Hakenkreuz gehalten. Es könnte sich hierbei um das Hoheitszeichen (neue Ausführung) der NSDAP handeln, er wurde ähnlich wie das runde Parteiabzeichen getragen. Die künstlerische Ausgestaltung für besondere Hoheitszeichen bleibt der NSDAP vorbehalten, (Auszug aus dem Organisationsbuch der NSDAP) Die Spange wiegt ca. 19 Gramm, die Größe beträgt ca. 51 x 30 mm, die Spange ist nicht magnetisch bis auf die Anstecknadel. Er befindet sich in einem Top Zustand. Die Spange ist aus der Zeit des II WK. Ich kann aber leider keine genauen Angaben machen, weder zu seinem Alter noch zu welchem Zweck oder Anlass er verliehen wurde. Die Spange wird daher unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung angeboten. Preis ist inkl. versichertem Versand. !!
 Bilder und weitere Informationen
Preis: 47,00 €
 nach oben

Briefmarken, Olympisches Dorf, 1936 Berlin [K10082]

Briefmarken, Olympisches Dorf, 1936 Berlin

Trägerblatt mit 8 aufgeklebten Briefmarken. Das ist der komplette Satz der von der Deutschen Reichspost zu Olympia 1936 ausgegeben wurde. Aufschrift auf dem Trägerblatt: Berlin Olympisches Dorf. Aufdruck auf dem Marken: Deutsches Reich, Olympischen-spiele 1936 Der Stempeltext lautet: Berlin, Olympisches Dorf, XI Olympiade 1936 mit dem Stempeldatum 13.06.1936 Der Stempel der Heerstraße ~~ Olympisches Dorf ~~ war nicht für die Allgemein zugänglich, die Stempel trugen die Namen des Sonderpostamtes und führten zusätzlich Unterscheidungsbuchstaben und unterschieden sich teilweise auch in der Buchstabengröße. Hier der Buchstabe o (0) und t. Das Trägerblatt der Marken hat das Format von ca. 15 x 21 cm. Die Rückseite der Karte ist weiß. Eine ~~ echte Seltenheit ~~ in Bezug auf den Stempeldruck ~~ Olympisches Dorf ~~ der ja nun für die Allgemeinheit und den Normalbesucher einfach nicht zugänglich war. Am 9. Mai 1936 erschienen die ersten Sondermarken zur Sommerolympiade in Berlin nach dem Entwurf von Max Eschle. Insgesamt waren es die Briefmarken: ++ 3+2 Pfg. Turner am Reck (Drucksachenporto Inland) ++ 4+3 Pfg. Turmspringen (Drucksachenporto Inland 25g) ++ 6+4 Pfg. Fußballspieler (Postkarte Inland Fernverkehr) ++ 8+4 Pfg. Speerwerfer (Brief im Ortsverkehr Inland 20g) ++ 12+6 Pfg. Fackelläufer (Brief im Fernverkehr Inland) ++ 15+10 Pfg. Fechter (Postkarten Ausland) ++ 25+15 Pfg. Ruderer (Briefe Ausland) ++ 40+35 Pfg. Jagdspringer(Einschreibgebühr) Eine Philatelistische Rarität in einem guten Sammelwürdigen Zustand. Kostenloser Versand im knick-sicheren Umschlag.
 Bilder und weitere Informationen
Preis: 53,00 €

Wandteller, Holz, Marburg [K10073]

Wandteller, Holz, Marburg

Ein echtes handwerkliches Juwel, so wohl nicht mehr zu bekommen, eine echte Rarität aus den 50iger Jahren, ein Wand-Holzteller, mittig das farbige Stadtwappen von Marburg a.d. Lahn, im äußeren Rand sind die Wappen von Hessen, Kassel, Bonn, Heidelberg, Frankfurt, Wiesbaden, München und Berlin angebracht, alles sehr schön in frischen Farben trotz des doch schon stolzen Alters von ca. 60 Jahren. Der Teller befindet sich in einem Topp Zustand. Der Wandteller hat ein Durchmesser von ca. 38,5 cm, eine Stärke von ca. 2,5 cm, mit einem Gewicht von ca. 1050 Gramm ist er kein Leichtgewicht.
 Bilder und weitere Informationen
Preis: 115,00 €

Polizei Schirmmütze, Hessen [K10061]

Polizei Schirmmütze, Hessen

Grüne Polizei Schirmmütze aus Wolle, Filz bzw. Loden, mit schwarzem Schild, wohl aus den 60iger Jahren, mit Kokarde, Stern mit Hessenwappen, mit einer runden Silber/grünen in der Länge verstellbar Mützenkordel, in der Größe 57 1/3 innen in der Mütze ein Firmenlogo mit den Buchstaben LLD, getragener aber ordentlicher Zustand, siehe eingestellte Bilder.
 Bilder und weitere Informationen
Preis: 30,00 €

Mate Mink-Born [K10041]

Mate Mink-Born

Ein sakrales Bild in einem staubdichten verglasten Rahmen, von der Künstlerin Mate Mink-Born geboren 1882 die Künstlerin hat in den 1920 / 30er Jahren eine Serie von Schulwandbildern mit biblischen Themen geschaffen, sie hat auch Kinderbücher und Kirchliche Werke illustriert, leider ist im Internet sowie einschlägigen Lexika nur sehr wenig zur Vita von Mink-Born zu finden, aber dieses doch noch: Im Jahre 1919 schlossen sich in Mönchengladbach bildende Künstler in einer Kooperation mit Gleichgesinnten Laien zusammen. Hervorgegangen war diese Gilde ursprünglich aus einem Wirtschaftsverband von Architekten, Bildhauern, Malern, Schriftkünstlern und Zeichnern, die sich gegenseitig stärken wollten. An der ersten Ausstellung der "Gilde werktätiger Künstler" im November bis Dezember 1919 im städtischen Museum Mönchengladbach nahmen die folgenden Künstler teil: Carl Cohnen, Hans Peter Fischer, Emil Hollweg, Gustav Karwath, Karl Köster, Frau Maron-Roth, sowie >>> Mate Mink-Born <<<, Heinz Josef Mörs, Heinrich Nauen, Gustav Rosendahl, Walter Tubbe, Wilhelm Josef Weber, Anton Wendling, von denen einige außerhalb von Mönchengladbach ansässig oder tätig waren. (Ein Auszug aus Internet Veröffentlichungen) Die von mir eingestellten Bilder wurden von einer Galerie gerahmt und haben die Außenmasse von ca. 97 x 67 cm. Gedruckt wurden die Bilder bei dem Kunstverlag Hermann Appel, München sowie von der Kunstanstalt Wahler und Schwarz, Stuttgart, die Bilder wurden von dem Reichsverband für Kindergottesdienst und Sonntagsschulen, Berlin, empfohlen, alle Bilder haben eine sehr hohe Farbintensität. In dem illustrierten ~~ Hausbuch der katholischen Familie ~~ von 1938 stammen viele der s/w Zeichnungen von Gustav Doré, ~~ Mate Mink- Born ~~ Schnorr v. Carlosfeld, E. Steinle, u.a., wobei die sehr gegenständlichen Zeichnungen der 1882 ( bis 19??) geborenen Künstlerin Mate Mink-Born noch am besten gefallen. Auch die Tafelbilder dieser Stilrichtung, die man als Nazarener bezeichnete, standen überwiegend dem Katholizismus nahe. Auch das Buch: der Chinesischer Frauenspiegel, (Reisegeschichten, Länderkunde) wurde 1927 von der Künstlerin Mate Mink-Born illustriert. Dieses Angebot ist ein absolutes Novum im Internet. !! Kein Versand, Verkauf nur an Selbstabholer, nach Absprache.
 Bilder und weitere Informationen
Preis: 87,00 €
 nach oben

Essbesteck, 100er Silberauflage [K10076]

Essbesteck, 100er Silberauflage

Ein fast komplettes Silber-Essbesteck mit einer 100er Silberauflage, bestehend aus: Sechs Messer, Gewicht ca. 360 Gramm, Länge ca. 21 cm. Sechs Essgabeln, Gewicht ca. 294 Gramm, Länge ca. 19,5 cm. Sechs Suppenlöffel, Gewicht ca. 387 Gramm, Länge ca. 19,5 cm. Sechs Kuchengabeln, Gewicht ca. 168 Gramm, Länge ca. 15,4 cm. FÜNF Kaffee-Löffel, Gewicht ca. 147 Gramm, Länge ca. 13,6 cm. Somit haben alle 29 Teile ein Gesamtgewicht von ca. 1355 Gramm. Gestempelt mit WENZ 100, die Messer haben den zusätzlichen Aufdruck WF im Kreis und >> Rostfrei << alle Messer haben bis knapp zur Hälfte der Klinge einen sehr feinen Wellenschliff.
 Bilder und weitere Informationen
Preis: 59,00 €

Relief, Gussbild [K10022]

Relief, Gussbild

Ein Relief (Siegfried) als Wandteller in schwarz, Aufschrift auf dem Banner - Siegfried Niederland - eine sehr plastische Darstellung von Siegfried, auf dem Kopf mit den langen gewellten Haaren sitzt ein Geflügelter Helm, wie bei dem Götterboten Hermes, die Brust wird von einem mächtigen Schild geschützt, ein eindrucksvolles Arrangement, das Material ist wohl Eisen (magnetisch) der Wandteller hat einen Durchmesser von ca. 33 cm., und eine max. tiefe (dicke) von ca. 3,2 cm., auf der Rückseite befindet sich ein metallischer Aufhänger zum befestigen.
 Bilder und weitere Informationen
Preis: 70,00 €

Bügeleisen  (2) [K10028]

Bügeleisen (2)

Ein originales Bügeleisen aus der Zeit um 1900 das im Gegensatz zu dem Bügeleisen Nr. 1 (Gluteisen) mit Kohlenglut geheizt wurde, die glühende Kohle wurde in das Eisen eingefüllt und durch das öffnen oder schließen eines Schiebereglers wurde die Sauerstoffzufuhr dosiert und somit auch die Temperatur, am Griff befindet sich eine extra Ablage für den Daumen, das ganze war eine sehr heiße Angelegenheit und erforderte viel Erfahrung zum Bügeln, einige ca. Maße: länge ü. a. 20,5 cm., breite ü. a. 9,5 cm., und eine höhe von 22,0 cm., ein sehr schönes dekoratives original Eisen in sehr gutem Zustand.
 Bilder und weitere Informationen
Preis: 29,00 €

Sondermarken, Olympia 1936, Berlin [K10081]

Sondermarken, Olympia 1936, Berlin

Sonderbriefmarkenblatt mit den komplett ausgegebenen 8 Olympiamarken der Deutschen Reichspost für die Sommerspiele Olympia 1936 in Berlin. Original in der Größe eines A4 Blattes. Ein Sonderblatt mit den 8 verausgabten Sommerolympiamarken mit dem Ersttags- und Eröffnungs-Sonderstempel vom 1.8.1936 Hier die Stempelbeschriftung: Berlin Olympia Stadion, mit der Glocke und 2 Hakenkreuzen und XI Olympiade 1936. Die Beschriftung des Trägerblattes der Marken lautet: Sonderbriefmarken der Deutschen Reichspost für die XI Olympischen Spiele 1936 Berlin. Am 9. Mai 1936 erschienen die ersten Sondermarken zur Sommerolympiade in Berlin nach dem Entwurf von Max Eschle. Es waren dies die Marken: ++ 3+2 Pfg Turner am Reck (Drucksachenporto Inland) ++ 4+3 Pfg Turmspringen (Drucksachenporto Inland 25g) ++ 6+4 Pfg Fußballspieler (Postkarte Inland Fernverkehr) ++ 8+4 Pfg Speerwerfer (Brief im Ortsverkehr Inland 20g) ++ 12+6 Pfg Fackelläufer (Brief im Fernverkehr Inland) ++ 15+10 Pfg Fechter (Postkarten Ausland) ++ 25+15 Pfg Ruderer (Briefe Ausland) ++ 40+35 Pfg Jagdspringer(Einschreibgebühr) Alles in einem guten Sammelwürdigen Zustand. Kostenloser Versand im knick-sicheren Umschlag.
 Bilder und weitere Informationen
Preis: 28,00 €
 nach oben

Edle Waschgarnitur [K10006]

Edle Waschgarnitur

Eine 4teilige Waschgarnitur bestehend aus Waschschüssel, Wasserkanne, Schmutzwassereimer mit Deckel, mit einem wunderschönen floralen und farbigen Blumendekor, ein aufwändiges Dekor mit sehr ausdrucksstarken Blüten, Ranken und Schmetterlingen, sehr frische und wuchtige Farben, unter dem Boden die Porzellanmarke eines Bienenkorbs mit den Buchstaben C W K (Wasserkanne), Waschschüssel mit Bienenkorb und den Buchstaben C (oder G) W M, der Bienenkorb läßt den Schluß der Manufaktur "Wächtersbach" zu, ich kann nicht genau sagen ob die Garnitur aus Porzellan oder Steingut besteht, Gewicht und Wandstärke deuten auf Porzellan hin, zum Alter der Garnitur kann ich nur sagen, daß sie aus der Zeit um 1940 ist, eine fantastischer Blickfang in jedem Badezimmer.
 Bilder und weitere Informationen
Preis: 420,00 €

Suppenlöffel, 90er Silberauflage [K10075]

Suppenlöffel, 90er Silberauflage

Sechs (6) Suppenlöffel mit einer 90er Silberauflage, im Löffelgriff ist im unteren Bereich der Buchstabe >> M << eingraviert, in die Rückseite des Löffelgriffes ist >> BSF 90 Platuro << ein-gestempelt, Gewicht ca. 418 Gramm, Länge ca. 21,2 cm. Die Löffel stammen wohl aus den 50iger Jahren. Mit leichten Gebrauchsspuren, recht geringer Silberabrieb.
 Bilder und weitere Informationen
Preis: 12,00 €

Silberbesteckteile, 100er Auflage [K10074]

Silberbesteckteile, 100er Auflage

Verschiedene Besteckteile mit einer 100er Silberauflage, alle hier aufgeführten Teile haben das - gleiche Dekor - und bestehen aus: Einer (1) Schöpf-Kelle, Gewicht ca. 207 Gramm, Länge ca. 31 cm. Ein Vorlege-Besteck aus zwei (2) Löffel bestehend, für Kartoffel, Gemüse- und oder Salat, Gewicht ca. 160 Gramm, Länge ca. 20,5 cm. Ein (1) Vorlege-Löffel, Gewicht ca. 133 Gramm, Länge ca. 25 cm. Acht (8) Suppenlöffel, Gewicht ca. 700 Gramm, Länge ca. 20,7 cm. Somit haben alle 12 Teile ein Gesamtgewicht von ca. 1200 Gramm. Auf der Rückseite der Besteckteile sind alle Teile mit einem >> H 100 << gestempelt.
 Bilder und weitere Informationen
Preis: 47,00 €

Afrikanische Holzmaske [K10063]

Afrikanische Holzmaske

Spricht man von afrikanischer Kunst, so meint man damit die Kunst Schwarzafrikas, die sich - wie auch die übrige afrikanische Kultur - vom arabischen Norden des Kontinents, den Staaten des Maghrebs, unterscheidet und die künstlerische Produktion vieler sehr verschiedener Ethnien umfasst. Afrikanische Kunst in der Art der kpelie Holzmaskenmaske der Senufo aus Westafrika, Ursprungsland Elfenbeinküste vom Stamm der Senufo aus Holz, in den ca. Maßen von: Höhe 41 cm, Breite 18 cm, Tiefe 10 cm. Die Senufo sind eine große Volksgruppe mit insgesamt etwa drei Millionen Menschen, von denen zwei Millionen im Norden der Elfenbeinküste um die Stadt Korhogo, der Rest im südlichen Mali um die Stadt Koutiala lebt. Wie bei vielen Volksgruppen, bei denen die alt überlieferte Religion im Begriffe war, durch eine neue (Islam, Christentum) ersetzt zu werden, und bei denen dann die Kultgegenstände durch die Vermittler des neuen Glaubens - oder auf deren Geheiß - vernichtet wurden, so sind auch viele Objekte der Senufo in den 1950er Jahren einer neuen synkretistischen Bewegung («Masa», «Alakora») zum Opfer gefallen. Einer der bekanntesten Maskentypen der Senufo ist kpelie, der bei Totenfeiern verwendet wird, in Bronze oder Holz existiert und ein- oder doppelgesichtig sein kann. Nach einer der zahlreichen Deutungen sollen dabei die beiden senkrecht von den Wangen nach unten reichenden Zapfen (Füße) die Maske auf der Erde halten. (z.T. ein Auszug aus Wikipedia) Das Alter, etwa aus den 70er Jahren.
 Bilder und weitere Informationen
Preis: 69,00 €
 nach oben

Kopernikus, Nikolaus [K10064]

Kopernikus, Nikolaus

Bzw. Nicolaus Copernicus Geb. 19. Februar 1473 in Thorn, Gest. 24. Mai 1543 in Frauenburg. Er war ein Frauenburger Domherr, Jurist, Administrator und praktizierender Arzt im Dienste des Bistums Ermland in Preußen, der seine freie Zeit der Mathematik und Astronomie widmete. In seinem Werk De Revolutionibus Orbium Coelestium beschrieb er das Heliozentrische Weltbild des Sonnensystems, gemäß dem sich die Erde um die eigene Achse dreht und zudem wie die anderen Planeten um die Sonne bewegt. (Auszug aus Wikipedia) TECHNISCHE INFORMATION zur Medaille: Feinsilber, massiv 999/1000 / Gewicht, 20 g. / Prägejahr, 1993 / Durchmesser, 40 mm / Polierte Platte / Vorderseite Kopernikus, Rückseite Deutsche Eiche. Die Lieferung besteht aus: Silber Gedenkprägung, Echtheit Zertifikat GÖDE Bayrisches Münzkontor, Münzkapsel und Schutzhülle.
 Bilder und weitere Informationen
Preis: 15,00 €

Wachsbild, Stickbild [K10055]

Wachsbild, Stickbild

Ein wunderschönes antikes Stickbild / Spruchbild im Originalrahmen mit der originalen Glasscheibe, aus der Zeit um 1900 In der Abdeckscheibe des Bildes sind Lufteinschlüsse und Verdickungen im Glas zu sehen (Bild 9), welche auch auf ein hohes Alter schließen lassen. In der Mitte des Bildes ist ein Engel angeordnet, der schützend seine Hände über zwei kleine Blumen pflückende Kinder hält, diese Gruppe ist in Wachs weiß und Gold gehalten, und könnte aus Wachs bestehen ?. Unter den Kindern ist ein Arrangement aus echten Blumen, wie Edelweiß, Farnen und kleinen Rosen angeordnet. Der gestickte farbige Spruch ist um diese Figurengruppe angeordnet und lautet: "Schutzengel halte treue Wacht schütze unsere Kinder Tag und Nacht" Alles in den Strickgarn Farben Gold, Rot und Grün. Das alles wird durch einen braunen Profilierten Holzrahmen abgeschlossen bzw. eingerahmt, mit einem Aufhänger, der Bilderrahmen hat die ca. Maße von: 40,5 cm Breite über alles und eine Höhe von 52 cm. Insgesamt ein sehr schönes, seltenes Bild, das sich durchaus in einem dem hohen Alter entsprechenden, guten Erhaltungszustand befindet. Ein echtes Originalexemplar.
 Bilder und weitere Informationen
Preis: 64,00 €

Beethoven, Ludwig van [K10065]

Beethoven, Ludwig van

Ludwig van Beethoven Geb. 17. Dezember 1770 in Bonn, Gest. 26. März 1827 in Wien, war ein deutscher Komponist der Wiener Klassik. Er gilt als der Komponist, der die Musik dieser Stilepoche zu ihrer höchsten Entwicklung geführt und der Romantik den Weg bereitet hat. (Ein Auszug aus Wikipedia). TECHNISCHE INFORMATION zur Medaille: Feinsilber, massiv 999/1000 / Gewicht, 8,5 g. / Prägejahr, 1996 / Durchmesser, 30 mm / Polierte Platte / Vorderseite, Beethoven und Ausschnitte der 9. Sinfonie / Rückseite, Bundesrepublik Deutschland. Die Lieferung besteht aus: Silber Gedenkprägung, Echtheit Zertifikat GÖDE Bayrisches Münzkontor, Münzkapsel und Schutzhülle.
 Bilder und weitere Informationen
Preis: 15,00 €

Silber Armreif [K10056]

Silber Armreif

Dieses sehr aparte Armband wurde von mir von einem mir bekannten Schmuckhändler in Idar-Oberstein gekauft. Er war gerade von einer Afrikareise zurückgekommen, auf der er Schmuck und Rohsteine erworben hatte. Seinen vertrauenswürdigen Angaben zufolge, ist das Armband eine Landes typische Arbeit aus den 50er Jahren. Sie besteht wohl aus ungestempeltem Silber. Diese Zusage und Angabe ist allerdings ohne Gewähr. Ich kann dafür keine Garantie übernehmen. Persönlich glaube ich der Aussage meines Bekannten. Der Silber Armreif ist vom Durchmesser her, nur von einem sehr schlanken und jungen Mädchen zu tragen. Alle Maße sind ca. Angaben, auch das Gewicht: Breite 37 mm, Durchmesser, Außen 57 mm, Innendurchmesser 51 mm Mit einer Klapp schließe und einem Blindstift / Sprengstift Scharnier, siehe Bilder. Er hat eine schlichte aber sehr elegante Musterung und sieht bezaubernd aus. Ein Unikat und so wohl nicht noch mal zu bekommen.
 Bilder und weitere Informationen
Preis: 149,00 €
 nach oben

Zigarettendosen [K10050]

Zigarettendosen

Im Angebot zwei Attraktive Zigarettendosen der Marke Queen Zigaretten von der Firma Nestor Gianaclis, ägyptische und türkische Cigaretten sowie Tabakwaren, Frankfurt/Main, die Abmessungen der 25er Dose sind ca.: 10,7 x 7,1 x 1,8 cm., die Abmessungen der 10er Dose sind ca.: 7,1 x 4,5 x 1,6 cm., Lithographiertes Blech mit einigen altersbedingten Gebrauchsspuren, kleinste Dellen und Kratzer, siehe Bilder. Eine bunte Vorderseite mit einem arabischen Prinzen auf einem Pferd unter Palmen, im Hintergrund eine Stadt, sehr dekorativ, auf der schlichteren Rückseite befindet sich eine Abbildung des Stammhauses >> Nestor Gianaclis in Cairo Egypt << Die Innenseite der Deckeldose ist wegen der Reflektionen etwas schwierig abzulichten, der Deckeluntergrund in hellem Goldton mit blauem Schriftzug. Die Dosen stammen wohl aus dem Zeitraum der 1930er Jahre. Beide Deckeldosen sind für ihr Alter in einem noch recht guten Zustand.
 Bilder und weitere Informationen
Preis: 29,00 €

Mate Mink-Born [K10042]

Mate Mink-Born

Ein sakrales Bild in einem staubdichten verglasten Rahmen. Von der Künstlerin Mate Mink-Born geboren 1882 die Künstlerin hat in den 1920 / 30er Jahren eine Serie von Schulwandbildern mit biblischen Themen geschaffen, sie hat auch Kinderbücher und Kirchliche Werke illustriert, leider ist im Internet sowie einschlägigen Lexika nur sehr wenig zur Vita von Mink-Born zu finden, aber dieses doch noch: Im Jahre 1919 schlossen sich in Mönchengladbach bildende Künstler in einer Kooperation mit Gleichgesinnten Laien zusammen. Hervorgegangen war diese Gilde ursprünglich aus einem Wirtschaftsverband von Architekten, Bildhauern, Malern, Schriftkünstlern und Zeichnern, die sich gegenseitig stärken wollten. An der ersten Ausstellung der "Gilde werktätiger Künstler" im November bis Dezember 1919 im städtischen Museum Mönchengladbach nahmen die folgenden Künstler teil: Carl Cohnen, Hans Peter Fischer, Emil Hollweg, Gustav Karwath, Karl Köster, Frau Maron-Roth, sowie >>> Mate Mink-Born <<<, Heinz Josef Mörs, Heinrich Nauen, Gustav Rosendahl, Walter Tubbe, Wilhelm Josef Weber, Anton Wendling, von denen einige außerhalb von Mönchengladbach ansässig oder tätig waren. (Ein Auszug aus Internet Veröffentlichungen) Die von mir eingestellten Bilder wurden von einer Galerie gerahmt und haben die Außenmasse von ca. 97 x 67 cm. Gedruckt wurden die Bilder bei dem Kunstverlag Hermann Appel, München sowie von der Kunstanstalt Wahler und Schwarz, Stuttgart, die Bilder wurden von dem Reichsverband für Kindergottesdienst und Sonntagsschulen, Berlin, empfohlen, alle Bilder besitzen eine sehr hohe Farbintensität. Dieses Angebot ist ein absolutes Novum im Internet. !! Kein Versand, Verkauf nur an Selbstabholer, nach Absprache.
 Bilder und weitere Informationen
Preis: 87,00 €